Golzwarden

 
Golzwarden
St. Bartholomäus, luth.

Neubau 1698

IIP/22

1698 Umsetzung und Umbau einer vorhandenen Orgel auf die Westseite durch Schnitger. Neues Gehäuse, neue Windladen und Manuale. Einige alte Register wurden wiederverwendet.
20 Register auf 2 Manualen und Pedal.

Im
18. und 19. Jahrhundert Reparaturen

1912 Neubau des Werks durch Johann Martin Schmid, Oldenburg

1965 Neubau des Werks durch Alfred Führer, Wilhelmshaven

  Schnitger:
  Gehäuse

 
I. Hauptwerk II. Brustwerk Pedal
Prinzipal
Rohrflöte
Oktav
Gedacktflöte
Nasard
Oktav
Mixtur 4f
Zimbel 3f
Trompete
8
8
4
4
2 2/3
2
 
 
8
Gedackt
Blockflöte
Prinzipal
Quinte
Sesquialtera 2f
Scharff 3f
Regal

Tremulant
 
8
4
2
1 1/3
 
 
8
Subbaß
Oktav
Oktav
Rauschpfeife 3f
Posaune
Trompete
16
8
4
4
16
8
9 7 6
Stimmung gleichstufig