Detmold, Hochschule für Musik, Kapelle

 
Detmold

Hochschule für Musik
Kapelle im Palais

2006/2008 Hubert Sandtner, Dillingen, III/31


Eines der Ziele war, auch ein wertvolles künstlerisches Gehäuse zu schaffen. Die Motive auf den Schleierbrettern aus Linde sind angeschnitzt, welche dadurch eine plastische Wirkung erhalten.
 
Die Themen sind: Natur - Umwelt - Schöpfung. Von links:

 
ERDE: Blüten, Bäume, Früchte, Tierwelt, Mensch
FEUER - LICHT: Gestirne, Sonne, Mond, Sterne, Milchstraße
LUFT: Vögel
WASSER: Fische, Tiere des Wassers


Über dem Spieltisch: Emaille-Kacheln mit der Zusammenfassung der 4 Elemente als Bausteine der Schöpfung

Gestaltung: Hans Malzer

Freilich ist das Instrument für den Raum zu groß und zu klangstark. Deshalb wurde es hinter den Prospektpfeifen mit einer Holzverkleidung versehen und bedämpft.

 
I. Hauptwerk II. Positiv III. Schwellwerk Pedal

Bourdon
Principal
Gedeckt
Flûte harmonique
Octave
Quinte
Superoctave
Mixtur 4f
Trompete

Tremulant

16
8
8
 
8
4
2 2/3 *
2
25f
8  *
Rohrflöte
Holzflöte
Salizional
Viola d'amore
Flûte douce
Flageolet
Clarinette

Tremulant

8
8  *
8
4
4
2
8
Cor de nuit
Viola da Gamba
Voix céleste
Préstant
Flûte octaviante
Nasard
Quart de Nasard
Tierce
Trompette harm.
Hautbois
Voix humaine

Tremulant
 

8
8
8
4  *
4
2 2/3
2
1 3/5
8
8
8
Subbass
Flötbass
Violoncello
Posaune
16
8
8  *
16
9 7 11 4
* = 2008 ergänzt
Mechanische Spieltraktur, elektrische Registertraktur, 3960 Setzer, USB