Melle, St.Matthäus, Klausing-Orgel

 
Melle
St.Matthäus
, kath., alte Kirche

1713 Johann Berenhard Klausing, Herford, II/23


1713 erbaut durch Johann Berenhard Klausing, Herford, als Lettnerorgel für die Dominikanerkirche in Osnabrück, mit 17 Registern auf 2 Manualen und angehängtem Pedal.
 
Nach Aufhebung des Klosters kam die Orgel nach Melle.

1819 durch Carl Schmid, Bremen in Melle aufgestellt

1858 Erweiterung durch Melchior Kersting, Münster
Springladen durch Schleifladen ersetzt, Disposition und Intonation verändert, Einbau eines freien Pedals mit mechanischen Kegelladen, gleichstufige Einstimmung und Höherstimmung, Klangbild romantisch angepaßt, Erweiterung des Tonumfangs, neue Spielanlage, Klaviaturen, Traktur, sowie Windanlage.

Verschiedene Arbeiten im
19. Jahrhundert

1917 Ablieferung eines Teils der Prospektpfeifen

1964 Neubau des Werks durch Franz Breil, Dorsten, unter Verwendung des Gehäuses und der Pfeifensubstanz. Einige Teile werden gelagert (Klaviatur von Kersting, Rückwände).
Die Disposition Von 1713 wird wieder hergestellt. Klaviaturumfang erweitert. Neue Windladen, Traktur, Windanlage. Aufbau eines Eisengerüsts. Renovierung und Ergänzung des historischen Pfeifenmaterials. Es wurden auch Pfeifen umgestellt.
Dieser Zustand der Orgel entsprach zuletzt nicht mehr den heutigen Möglichkeiten der Restaurierungspraxis. Es wurden auch altersbedingte Mängel am Pfeifenwerk festgestellt.

2008 - 2009 Restaurierung durch die Hendrik Ahrend
Rekonstruktion der Manualspringladen
Sicherung der Pfeifensubstanz und Ergänzung
Herstellung der ursprünglichen Stimmtonhöhe
Restaurierung des Gehäuses
Im Pedal neue Schleiflade
Neue rekonstruierte Klaviaturen.

Vieles Weitere ist in der Festschrift nachzulesen.
 

 
I. Hauptwerk  C-c3 II. Unterwerk  C-c3 Pedal  C-d1
Bordun
Praestant
Gedackt
Oktav
Rohrflaute
Quint
Waldflaute
Sesquialt III
Mixtur V
Quint
Posaun B/D
Trompett
 
16
8
8
4
4

3
2
 
 
1 1/3 
16
8
 
k
 
k
 
k
 
k
k
 
  
Gedackt
Praestant
Flauto duse
Oktav 
Mixtur III
Vox humana

 

8
4
4
2
 
8
k
 
k
k
Subbas
Oktav
Oktav
Posaun
Trompett
16
8
4
16
8
12 6 5
k = Klausing 1713
Tremulant. Pedal-Ventil.
Modifizierte mitteltönige Stimmung, nach Norden St.Ludgeri