Wöbbel, ref.Kirche

 
Wöbbel

ref. Kirche

1870 Hermann Ackermeier, Detmold, II/11(12)


Der Neubau Ackermeiers ersetzte eine ca. 170 Jahre alte Vorgängerorgel. Schon 30 Jahre später musste er renoviert werden.

1900 Renovierung und Umbau Ernst Klassmeier, Kirchheide
Sie hatte II/11 auf einer Zwillingslade auf einer Empore im Osten

1957 Umsetzung auf die Westempore durch Bernd Stegerhoff, Steinheim.
Dabei wurde das neugotische Gehäuse entfernt und der Prospekt mit Attrappen verbreitert.


1983 Renovierung und Reparatur durch Steinmann, Vlotho
Neubau fast der gesamten Technik. Statt Attrappen jetzt zwar nicht klingende, aber echte Pfeifen.

2003 Restaurierung durch Orgelbau Michael Schröder, Bad Salzuflen.
Dabei wurde versucht, das Klangkonzept Klassmeiers wiederherzustellen. Alle Pfeifen wurden gereinigt, durchgesehen und intoniert. Klassmeier-Pfeifen aus einem Bestand der Werkstatt wurden ergänzt. Das Gehäuse wurde gereinigt. Die Gehäuseabdeckung wurde entfernt und durch eine Tuchbespannung ersetzt.
 

 
I. Manual II. Manual Pedal
Prinzipal
Gedackt

Octave
Querflöte
Octave
Waldflöte
Mixtur 4f
 
8
8
4
4
2
2
 
a
 
b
 
a
c
d
Gedackt
Prinzipal
Holzflöte
8
4

4
 
Tr I 
/k
k
Subbaß
Bordun
16
8
 
k
k2
7 2(3) 2
a = Ackermeier 1870
b = um 1930 oder 1950
c = um 1950
d = Bauart Klassmeier
k = Klassmeier 1900
/k = z.T. Klassmeier aus Werkstattbestand
k2 = Klassmeier um 1900
Tr = Transmission